Bratapfel gefüllt mit Nüssen

Jetzt im Winter ist dieser Nachtisch einfach göttlich. Ich kriege nicht genug davon. Dabei ist er auch noch gesund und super für Kinder! Und die Vanillesoße ist der Hit. 

Zutaten pro Person:

  • 1 Apfel (am besten Boskop)
  • 1 TL Butter 
  • 1 EL Walnüsse
  • 1 EL Haselnüsse, gehackt und geröstet
  • 1 EL dunkles Mandelmus
  • 1-2 TL Kokosblütenzucker
  • Vanille
  • Zimt

Zubereitung: 

Den Apfel zunächst in der Mitte 2 Finger dick aushöhlen. Ich habe dazu einfach einen Teelöffel genommen und oben beim Stiel begonnen. Achte dabei, dass der Boden mit der Blüte erhalten bleibt. Dann läuft auch nichts aus. 

Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen. Walnüsse hacken und zusammen mit den Haselnüssen zur Butter geben. Kokosblütenzucker dazu geben, alles umrühren. Zum Schluss noch das Mandelmus, die Vanille und den Zimt unterrühren.

Den Apfel nun mit der Nussmischung füllen und für 20-30 Minuten in den Ofen schieben bei 150 Grad auf der mittleren Schiene. Nimm dazu ruhig das Backblech mit Backpapier. Dann läuft sicher nichts in den Ofen. Wenn etwas von der Mischung überbleibt, dann gebe ich es später zum fertigen Apfel dazu. 

In dieser Zeit kannst du die Vanillesoße zubereiten: 1 EL weisses Mandelmus mit ca. 50 ml Wasser verrühren. Nimm mehr Wasser, wenn es nicht flüssig genug ist. Dann mit einem Sirup deiner Wahl (ich habe Kokosblütensirup genommen) und Vanille abschmecken. Fertig ist die gesündeste Vanillesoße der Welt. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.