Seelenverbindungen

Manchmal bedarf es bloß der richtigen Fragen – und deine Seele antwortet.

Verrückt, wie das Leben so spielen kann. Letztes Jahr habe ich mir Fragen über Fragen gestellt. Und irgendwann angefangen nach Antworten zu suchen. Erst in mir. Dann irgendwann im Außen.

Es waren Fragen zu meinem Leben. Keine Sorge – keine Suizidgedanken. Sondern, wie ich eigentlich leben möchte. Wie ich meine Talente ausleben kann und zwar in ihrer vollen Pracht. Wie ich mich trauen kann zu mir selbst zu stehen, mit dem, womit mich meine Seele gesegnet hat. Wie ich meinen Alltag gestalten möchte. Und wie da überhaupt eine Familie, die ich mir wünsche, rein passen soll. Ob ich bereit bin etwas aufzugeben, um ein neues Leben zu schaffen. Solche Fragen eben.

Fragen, die manch einer von uns stellt, wenn er nicht ganz in die Gesellschaft passt.

Mich überkommt eine tiefe Dankbarkeit gerade immer wieder. Denn ohne meine Fragen, wäre ich einfach nicht dort, wo ich jetzt bin.

Meine Leidenschaft zur Gesundheit und zum Menschen nimmt eine ganz neue Fahrt auf. Während ich immer mehr Menschen bei ihrer körperlichen Gesundheit begleiten darf, kommt nun ein entscheidender Aspekt zum tragen, der sehr lange auf sein Zeichen gewartet hat.

Es ist ein Aspekt, der schon immer in mir sitzt und wieder gehört werden möchte. Es ist meine Seele, die nun nach Ausdruck verlangt. Ich habe mir Raum und Zeit geschaffen, sodass ich wieder Zeit habe mehr nach Innen zu hören. Das scheint ein entscheidender Punkt gewesen zu sein.

Ich begegne immer mehr Menschen auf einer Seelenverbindung, die mir helfen, meiner Seele, meinem Inneren wieder näher zu kommen. Teils mit Absicht, teils unbewusst. Für diese Menschen bin ich so dankbar, dass ich es gerade selber noch nicht ganz glauben kann. Mit diesen Menschen bin ich auf einer Wellenlänge, sie sehen die Welt so ähnlich wie ich selbst. Und wir alle haben ein großes gemeinsames Ziel: wir wollen unseren Fähigkeiten Ausdruck verleihen, der Welt (in welcher Form auch immer) mit unseren Fähigkeiten etwas zurückgeben, Menschen verbinden und ihnen in ein glücklicheres Leben verhelfen.

Gemeinschaft ist hier sehr groß geschrieben, kein Einzelkampf.

Alles, was ich gelesen habe, wie viel ich darüber nachgedacht habe … Jetzt scheint die Zeit gekommen zu sein. Nun darf ich auch Menschen auf seelischer Ebene begleiten. Denn, solange ich selber nicht bereit war, konnte ich diesen Weg nicht gehen. Dabei liegt mir das so am Herzen. Es ist angeboren und wurde über Erziehung und (Bildung)Systeme klein gehalten. Ich wusste nicht, wie ich es in dieser Gesellschaft ausleben kann.

Und jetzt weiß ich es. Es ist sogar ganz einfach. Aber es fehlte eines Flügelschlags, der die Mauern auflöst, der die Blockaden loslässt und Glaubenssätze transformiert.

Ich bin gespannt, wohin dieser Blog gehen wird. Denn diese Reise hat erst begonnen. Ich vermute aber, dass es nicht nur bei der ganzheitlichen Ernährung bleiben wird …

Auf diesem Weg lasse ich mich gerade von Ivette von deineseelenreise.de begleiten. Auf sie bin ich Dank meiner Freundin und Teampartnerin Jannika gestoßen. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.